Die verschiedenen Dampfdinger

Immer wieder werden wir von Interessierten und neuen Umsteigern gefragt, wo denn die einzelnen Unterschiede zwischen den einzelnen Sets liegen und welches Liquid sie kaufen sollen. Dazu hier einmal eine komplette Auflistung unserer verschiedenen Dampfdinger mit ihren Vor- und Nachteilen. Sollten dazu noch weitere offene Fragen bestehen, bitte melde dich einfach über unser Kontaktformular und wir beantworten dir alles, was du wissen möchtet.

Diese Info ist für blutige Anfänger gedacht – unkomplizert und simpel.
Die Dampfprofis halten sich bitte etwas zurück in Sachen  Volt-, Ohm-,Amperezeugs und was es da sonst noch alles gibt :>

Alle Sets sind sofort startbereit – Akkus meist bereits vorgeladen. Das einzige, was noch fehlt, ist Liquid. Zudem kann man die meisten Sets miteinander kombinieren, da sie überwiegend zum 510er-System gehören. Im folgenden Bildchen kann man ganz gut erkennen, was mit welchem Zubehör zusammen passt.

Das Dampfdings L-Set

Das Dampfdings L-Set ist unser Baby und war das erste Set im Programm bei uns seit dem Frühjahr 2010. Es ist ansich eine klassische eGo mit 510er Verdampfer und Wattedepots. Im L-Set sind 650mAh Akkus enthalten, herkömmliche 510er Verdampfer sowie mit Watte bestückte Mundstücke. Das L-Set ist das einfachste und günstigste Einsteiger-Gerät und eignet sich hervorragend für z.b. Selbstmischer, denn mit einem 510er Verdampfer tröpfelt man das Liquid direkt in den Verdampfer – immer etwa 4-5 Tropfen (enspricht in etwa einer Zigarettenlänge) – und hat so einen direkten Geschmack. Zum Tröpfeln empfiehlt sich ein DripTip, damit du nicht immer das Mundstück abnehmen musst.

Das Dampfdings XXL-Set

Das XXL-Set ist mit obigem L-Set zu vergleichen. Der einzige Unterschied liegt in der Akkustärke. Beim XXL-Set liegen 1100er mAh-Akkus bei, die etwas länger über den Tag durchhalten und etwas mehr sog. Flash bieten.

Pencig CE2

Dieses Ding ist ein Minieinsteigerdampfdings zum Ausprobieren und sollte man eher als nettes, aber funktionierendes “Gimmick” betrachten. Ein 510er-Dampfdings getarnt als edler Kugelschreiber, wofür wir keine Ersatzteile haben, da es eben nur ein Gimmick ist. Es ist aber kompatibel mit den normalen 510er Verdampfern und 510er Driptips und Mundstücken. Aufladbar via USB.

Joyetech eGo-T Typ-A/-B/-C

Die eGo-T ist derzeit eines der gebräuchlichsten Dampfdinger und steht in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung. Der Vorteil bei der eGo-T ist der Tank, für welchen das “T” steht. Mit diesem Tank kommt man einige Stunden aus, ohne alle paar Minuten nachtröpfeln zu müssen.

Die Joyetech eGo-T unterscheidet sich in 4 Varianten:

  • eGo-T Typ A
    Die Standard-eGo-T Typ A wird mit 650mAh Akkus ausgeliefert und hat konisch zulaufende Verdampfer mit 1,1ml Tanks.
  • eGo-T Typ B
    Die Standard-eGo-T Typ B wird mit 650mAh Akkus ausgeliefert und hat zylindrische Verdampfer mit 1,8ml Tanks.
  • MEGA-Set (eGo-T Typ B)
    Das MEGA-Set ist ähnlich dem Typ B, wird jedoch mit 1000mAh-Passthrough-Akkus ausgeliefert.
  • eGo-T Typ C
    Die seit etwa Dezember 2011 erhältliche eGo-C ist eine Neuentwicklung des Typ A, bei welchem man nun Verdampferköpfe unkompliziert auswechseln kann, ohne dass man immer neue Verdampfer kaufen muss.

Lavatube

Beim Lavatube klatschen die Lungenflügel Beifall. Es handelt sich um einen regelbaren Akkuträger mit einer beeindruckenden Grösse, welchen man von 3V bis 6Volt hochpowern kann und besitzt einen 510er-Anschluss. Man kann somit alle Verdampfer, welche zum 510er-System gehören, damit benutzen. Man sollte aber drauf achten, dass man nicht alle Verdampfer bis 6V benutzen kann. Gewöhnliche Verdampfer haben 1,5ohm und sollten bei der Lavatube mit max 4V betrieben werden. Für 6V sind Verdampfer mit 2,5ohm zu empfehlen. Wir haben zusätzlich Adapter im Programm, mit welchen man auch eGo-T Verdampfer mit der Lavatube benutzen kann.

Die GoGo

Die GoGo ist derzeit in Europa noch recht schwer zu bekommen, erfreut sich aber grosser Beliebtheit. Optisch ähnlich wie eine eGo, jedoch um einiges Dicker und Länger. Der Akku hat 1300mAh. Zum GoGo-Set gehören Cartomizer, in welchen sich Flies/Watte befindet, den/die man mit Liquid beträufelt. Die GoGo erzeugt einen etwas wärmeren und volleren Dampf und eine Füllung reicht grob (je nach Nutzung) für 4-6 Stunden.

Kommentar verfassen